SE 213: Ediggehausen, K2 Architekten, Teil 1

Nach über 200 Folgen wird ein lange gehegter Traum wahr: Cornelis ist zum ersten mal mit Architekten unterwegs. Irmgart Kösters und Kai Korth, die zusammen als K2 Architekten in Ediggehausen wirken und leben gibt es einen Rundgang in zwei Teilen. Dabei erzählen die beiden von ihrer Biografie und geben einige Einblicke in die Hintergründe der verschiedenen Projekte am Wegesrand.

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

SE 207: Hannover, Park der Sinne

Cornelis und Gast Lena erkunden den Park der Sinne in Laatzen und finden dabei heraus, ob der Park, auf einer ehemaligen Müllkippe gebaut ist und ob er eine Art „Verlegenheitspark” ist. Nebenbei wird noch der Frage auf den Grund gegangen, ob Hannover nun objektiv schön ist und – als ganz persönliches Thema – welche Rolle man als Onkel einnehmen muss.

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

SE 203: Braunschweig, Schloss

Cornelis und Martin sind zum zweiten Mal in Braunschweig unterwegs. Dieses Mal wird einer der besonders großen Brüche in der Geschichte der Stadt in den Blick genommen: Das Schloß mit seinem angedockten Einkaufszentrum der ECE. Zerstörungen, Krieg und Abriss, Wiederaufbau und Erneuerung von urbanen Räumen sind die Themen, die das Schloss und seine wechselvolle Geschichte bis heute prägen.
Als Bonus gibt es dazu noch eine vierteilige Hörspielserie aus Cornelis’ Archiv, die sich mit einem ähnlichen Thema in seiner Heimatstadt befasst.

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

SE 196: Spanien, Barcelona, Walden 7

Walden 7 wirkt wie eine realgewordene Vision aus Fritz Langs Metropolis und steht am Rande von Barcelona. Das Design stammt von Ricardo Bofill und besteht unter anderem aus 18 versetzten Türmen. Alexandra wohnt dort und führt Cornelis durch das architektonische Unikat – kommt mit!

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

SE 195: Spanien, Barcelona, La Fábrica

La Fábrica – eine ehemalige Zementfabrik vor den Toren von Barcelona – Atelier und Künstlerwohnung von Stararchitekt Ricardo Bofill wurde von ihm in eine Art Architekturutopie aus Gärten, Silos und kathedralenartigen Räumen verwandelt. Cornelis schaut sich um und wird von Bofills Mitarbeiterin Maria durch die wundersam verschlungenen Hallen und Kavernen geführt.

zur Fotogalerie

Links zur Folge

 

 

SE 192: Braunschweig

Cornelis ist mit Gast Martin unterwegs in Braunschweig, die Stadt die Cornelis bei jedem Besuch ein WTF entlockt. Keine Stadt bietet mehr Kontraste und Kriegswunden, die sie für immer zeichnen werden. Mit Blick auf die Geschichte werden die Gründe hinter dem heutigen Zustand erklärt und es finden sich dabei gleich mehrere Anwärter für den Preis der “Mutter der Schöne Ecken-Kontraste”.

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

SE 173: Spanien, Vitoria-Gasteiz, Pintxo Pote

In Vitoria-Gasteiz erleben Sven und Cornelis einen lukullischen Brauch der Einheimischen: „Pintxo Pote”. Noch immer fachmännisch geleitet von Gast Matthias Lange, stürzen sie sich in diese köstliche Straßenkultur abseits der Tourismus-Pfade. Mit viel vollem Mund und einem Bierchen wird über diesen Brauch und seine Herkunft geschnackt.

Aufgezeichnet am 24.11.2017

Link zur Fotogalerie

Links zur Folge

SE 172: Baskenland

Das Baskenland – eine Region, die in Ihrer öffentlichen Wahrnehmung oft von historischem Konflikt geprägt ist. Doch eigentlich ist der Eindruck dieses Landstrichs nicht so gewichtet, wie ihn Wikipedia im Löwenanteil darstellt. Als Auftakt der Reise durch das Baskenland treffen Sven und Cornelis in Vitoria-Gasteiz auf Matthias Lange, der bereits 7 Jahren in der Region lebt und die Eigenheiten der Basken erklärt, nebenher nimmt er die beiden mit in das typische Feierabendleben eines Basken und plaudert über Pelota, Lukullisches und baskische Straßenkultur.

Aufgezeichnet am 24.11.2017

Zur Fotogalerie

Links zur Folge:

SE 163: Rendsburg, Hochbrücke, Führung

Unten war gestern! Schwindelfrei und mit Schutzhelm besteigen wir heute das Stahlgerüst der Rendsburger Hochbrücke – sie war 99 Jahre lang die längste Eisenbahnbrücke Deutschlands. Als Gast begrüßen wir Dunja Gander, die nicht nur regelmäßig Eisenbahninteressierte auf die Brücke führt sondern auch selber nur einen Steinwurf entfernt von ihr aufgewachsen ist und sogar familiäre Bindungen über mehrere Generationen an die Brücke hat.

Link zur Fotogalerie

Links zur Folge:

SE 151: Spanien, Vitoria-Gasteiz

Zurück in Spanien erkundet Cornelis diesmal mit Matthias Lange nicht die Geheimnisse von gutem Rioja-Wein, sondern die Hauptstadt des Baskenlands Vitoria-Gasteiz. In der Folge gibt es für die meisten eher unbekannte Stadt mit einer düsteren Geschichte, die bisher kaum aufgearbeitet wurde.

Aufgezeichnet am 21.11.2016

Link zur Fotogalerie

Links zur Folge