SE 241: Studio 6 – Filmwelten der Zukunft

Im Rahmen der Studiofolgen beschäftigen sich Sven und Cornelis in dieser Folge mit ganz anderen Welten – geschaffen in und für Filme, angesiedelt in einer fernen Zukunft, die manchmal schon die Vergangenheit ist.

Links zur Folge:

SE 237: Playtime

Ein Film als (vorweggenommene) Architekturkritik – das ist der Film “Playtime”, zu deutsch “Tatis herrliche Zeiten” von 1967. Regisseur Jaques Tati arbeitete drei Jahre an diesem Film und erschuf dazu am Rande von Paris eine eigene Stadt, genannt Tativille, die den damals aufkommenden Modernismus, der uns bis heute, prägt in seiner Absurdität zeigt.
Als Podcast gibt es den Film zu hören, kommentiert von Sven und Cornelis.
Achtung: Es lohnt sich, den Film vor oder nach dieser Folge von Schöne Ecken noch einmal vollständig zu schauen!

SE 202: Metropolis

Er gilt als einer der visionärsten Werke der Filmgeschichte und seine Atmosphäre wirkt fast schon magisch – die Rede ist von Fritz Langs Metropolis. Zwischen dem Turm zu Babel und der Maschine namens Moloch – Cornelis und Sven schwelgen heute in den architektonischen und inhaltlichen Details dieses Filmklassikers.

Zur Fotogalerie

Links zur Folge