SE 139: Gelsenkirchen, Schalke Arena

Cornelis und Sven auf einer ungewöhnlich besinnlichen Führung durch ein Fußballstadion. Ihr Gastgeber ist Ernst-Martin Barth, evangelischer Pfarrer für die Kapelle auf Schalke. Ein nachdenkliches und oft überraschendes Gespräch über Sport, Raum und Geist an einem Ort der zwei „Religionen“ zusammenbrachte.

In die Folge reinhören:

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

 

Play
Play

SE 138: Aachen

In der westlichsten Stadt Westdeutschlands suchen Sven und Cornelis nach der letzten Städtebesichtigung in Bonn nach Erholung für das geschundene Auge. Aachen bietet hier genug zu sehen, inklusive Kirchenmusik, Oldtimer und Glocken. Als Schlusshighlight enden die Folge am SuperC.

Aufgezeichnet am 04.06.2016

In die Folge reinhören:

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

SE 137: Essen, Zeche Zollverein

Zusammen mit Gast Jochen Kowalsky (auch bekannt als Der Bastard) geht es nach langer Zeit mal wieder zu Dritt raus zur Zeche Zollverein. Was albern beginnt ruft die drei Podcaster im Laufe der Folge zur Ehrfurcht vor einem Ort, an dem noch vor 40 Jahren geschuftet wurde. Mitterweile beherrscht die Natur den Ort, Rost wird zur Kunst und schlichte Industrie zur Kultur.

Aufgezeichnet am 05.06.2016

In die Folge reinhören:

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

SE 136: Bonn, Innenstadt

Weil die Podcaster nicht zufrieden waren: Es wird weiter nach Befunden gesucht, ob Binn nun gruselig oder hübsch ist. Und es werden beide gefunden. In welchem Verhältnis verrät die Folgenbeschriebung an dieser Stelle jedoch noch nicht.

Aufgezeichnet am 04.06.2016

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

SE 135: Bonn, Post-Quartier, Museumsmeile

Weil die Hörer nicht zufrieden waren: Cornelis und Sven geben Bonn noch eine Chance und erkunden zunächst den Post Tower, dann die Museumsmeile und schließlich das ehemalige Regierungsviertel, warten auf Regen und diskutieren, wie sich Bonn nach dem Wegzug der Relevanz so schlägt.

Aufgezeichnet am 04.06.2016

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

SE 134: Irland, Galway

Im wiederentdeckten Format der Double Ender ist Cornelis diesesmal in Irland und dort in Galway unterwegs, einer Stadt, die vom Wasser und der Musik geprägt ist. Als Premiere gibt es diesesmal eine Produktion der Folge in zwei Zeitebenenen zu hören. Ausserdem ist es die zweite Folge im spektakulären Virtual Stereoscope™ Format. Kopfhörer ausdrücklich empfohlen!

Aufgezeichnet am 10.04.2016

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

SE 133: Spanien, La Rioja, Architektur und Wein (Teil 2)

Es wird weiter getrunken. Cornelis erzählt Sven seine Reise durch La Rioja nach und hat dort Matthias Lange von der Bodegas Bai Gorri weiter als Gast dabei. In diesem zweiten Teil geht es noch mehr um Architektur, Dramaturgie und Kreativität sowie die Frage, warum man in Spanien ein paar Dinge anders macht.

Aufgezeichnet am 23.03./18.05.2016

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

SE 132: Spanien, La Rioja, Architektur und Wein (Teil 1)

Cornelis macht eine Weintour in Spanien. Ribera del Duero und vor allen La Rioja sind die Weigegenden die er bereist hat auf der Suche nach moderner Architektur und das Geheimnis von leckeen Wein. Direkt vom Weinberg im Frühling geht es um Stararchitekten und die Reiseroute. Gast Matthias Lange vom der Bodegas Bai Gorri ergänzt als Fachmann den Weg der Weinproduktion.

Aufgezeichnet am 23.03./18.05.2016

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

SE 131: Augsburg, Fuggerei, Bier

Nach langer Zeit mal wieder ein Double Ender – im sensationellen und brandneuen Virtual Stereoscope™-Format!
Cornelis läuft durch Augsburg mit Sven im Ohr. Zu hören gibt es die Fuggerei, einen kurzen Gang durch die Innenstadt und Wasserwirtschaft sowie eine phänomenale Brauerei. Auch Bayern hat Schöne Ecken!

Aufgezeichnet am 13.03.2016

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

SE 130: Neuss, Skihalle

Schöne Ecken in Gefahr! Die Hörer wollten es so, Sven und Cornelis wollten es so, also sollte es so sein, dass die beiden in der Skihalle Neuss das Rodeln und Snowboarden zu überleben versuchen. Der Hörer mit seinem Ohr dabei tauchen die Podcaster ab in die Welt des künstlichen Schnees und einer gut gemachten Illusion. Was am Ende von den beiden übrig bleibt, ist hier dokuemtiert.

Aufgezeichnet am 06.03.2016

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play