SE 131: Augsburg, Fuggerei, Bier

Nach langer Zeit mal wieder ein Double Ender – im sensationellen und brandneuen Virtual Stereoscope™-Format!
Cornelis läuft durch Augsburg mit Sven im Ohr. Zu hören gibt es die Fuggerei, einen kurzen Gang durch die Innenstadt und Wasserwirtschaft sowie eine phänomenale Brauerei. Auch Bayern hat Schöne Ecken!

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

SE 130: Neuss, Skihalle

Schöne Ecken in Gefahr! Die Hörer wollten es so, Sven und Cornelis wollten es so, also sollte es so sein, dass die beiden in der Skihalle Neuss das Rodeln und Snowboarden zu überleben versuchen. Der Hörer mit seinem Ohr dabei tauchen die Podcaster ab in die Welt des künstlichen Schnees und einer gut gemachten Illusion. Was am Ende von den beiden übrig bleibt, ist hier dokuemtiert.

Aufgezeichnet am 06.03.2016

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

SE 129: Bad Honnef, Bahnhof Rolandseck, Rheinfähre

Aus der Bonn-Tour wird eine Rhein-Tour: Sven und Cornelis machen spontan halt am Bahnhof Rolandseck/Arp Museum bei Bad Honnef und finden von hier heraus, was es sonst noch so in der Gegend zu entdecken gibt. Dazu gehört unter anderem einen nagelneue Rheinfähre, eine seltsame Fahrzeugsammlung und eine Menge Dadaismus.

Aufgezeichnet am 05.03.2016

Zur Fotogalerie

Links zur Folge:

Play
Play

SE 128: Bonn, BaseCamp Hostel

Bonn klingt als Ziel ersteinmal nicht verlockend, doch dann entdecken Sven und Cornelis ein wahres Kleinod, das BaseCamp Hostel. Hier stehen lauter Wohnwagen in einer ehemaligen Lagerhalle um als Hotel-„Zimmer“ genutzt zu werden. Thomas Lenz führt für den Betreiber durch das Hostel und gemeinsam werden nicht nur die unterschiedlichen Wohnwagen-Konzepte, sondern auch einige schöne Aspekte von kreativen Hotels und dem heutigen Bonn entdeckt.

Aufgezeichnet am 05.03.2016

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

SE 127: Field Recording

Svens große Leidenschaft ist das Field Recording, also das Aufnehmen von Geräuschen in der Natur oder dem urbanen Umfeld. Was liegt das näher, als zu diesem Thema einmal eine ganze Folge zu widmen?
Zu Hören gib es eine ganze Reihe an Aufnahmen, den Geschichten dahinter und auch einiges zur notwendigen Technik, Ruhe und dem Finder der richtigen Orte.

Aufgezeichnet am 24.01.2016

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

SE 126: Essen, Finster Essen

Essen im Dunkeln, wie ist das? Cornelis und Sven meistern das Essen im Finster Restraunt in Essen, aber scheitern leider an der Audio-Aufnahme. Daher gibt es das eigentliche Essen leider nur als Nacherzählung.

Wichtige Themen dabei sind die unterschiedliche Wahrnehmung von Essen ohne visuelle Komponente, das „Erhören“ eines unbekannten Raumes und Gedanken zum Konzept an sich.

Link zur Fotogalerie

Play
Play

SE 125: Red Creek Valley, The Vanishing of Ethan Carter, 3D Spiele

Auch Spiele haben Schöne Ecken, so denken sich Sven und Cornelis in dieser Folge. Ein Experiment, das schon lange auf der Liste stand, wird wahr: „The Vanishing of Ethan Carter“ ist ein Open World-Spiel und lädt ein, in der Spielewelt herumzulaufen und der Atmosphäre sowie der Geschichte zu lauschen. Es geht dabei um den Realismus von 3D-Engines, Audio-Engines, Reisespiele, Motion Sickness und natürlich auch um die fiktive Welt im Red Creek Valley.

Aufgezeichnet am 06.12.2015

Zur Fotogalerie

Links zur Folge:

Play
Play

SE 124: Berlin, Wedding, Gentrifizierung, Überraschungsorte

Mit dem Gast Martin Fischer versucht Cornelis heute, das Konzept „Überraschungsorte“ in Berlin: Ein per Zufallsgenerator ermittelter Ort wird besucht, unter der Annahme, dass es überall etwas zu entdecken gibt. Martin und Cornelis landen im Wedding und stolpern über das Thema (Pre-)Gentrifizierung: Was passiert demnächst in diesem Stadtteil, gibt es Potenziale zur Entwicklung? Warum könnte es Menschen hierhin ziehen, oder warum zieht es sie in die Stadtteile, die derzeit als hip gelten? Mit Bonus-Klinikumsbesuch.

Aufgezeichnet am 24.10.2015

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

Eine Antwort an die Hörer

Wir sind überwältigt! Vielen Dank für eure tollen Kommentare. Heute geben wir euch noch mal ein paar Rückmeldungen zu dem was wir von euch gehört haben, schweifen noch mal ein bisschen ab und überlegen, wo wir noch überall für neue Folgen hingehen könnten.

Play
Play

Ein Wort an die Hörer

Nachdem in 2015 so einiges an liebgewonnener Infrastruktur weggebrochen ist, ein paar andere Dinge auch nicht mehr funktionieren dafür aber auch Neues am Horizont auftaucht, ist es an der Zeit, ein paar Worte an die Hörer zu richten. Wir wollen wissen, wie Ihr Schöne Ecken hört:

  • Nutzt ihr die Bilder in den Folgen?
  • Hilft das Fotogeräusch?
  • Wie hört ihr uns, was gefällt euch an Themen?
  • Welche Zusatzinfos nutzt ihr?

Ausserdem möchten wir die Gelegenheit nutzen, einfach mal zu schauen, wo ihr uns hört, wo ihr lebt und welche Orte demzufolge vielleicht mal besuchen können.

Wir freuen uns, wenn ihr in den Kommentaren einfach eine kleine, aber feine Rückmeldung hinterlasst. Gern natürlich auch per Twitter an @schoeneecken oder per Mail.

Aktualisierte Tipps zum Anhören gibt es übrigens auch in unserer Anleitung zum Hören.

Play
Play