Technische Daten

Wir werden oft gefragt, welche Technik wir einsetzen, da sich Schöne Ecken ein bisschen von den üblichen Podcasts unterscheidet. Wir sitzen nicht im Studio und daher gibt es kein Mischpult und auch keine üblichen Studiomikrofone. Dazu kommt, dass wir bei unseren Aufzeichnungen unterwegs so unauffällig wie möglich bleiben möchten, um am besten gar nicht weiter beachtet zu werden. Damit fallen herumhängende Kabel (insbesondere, wenn sie sich zwischen den beiden Podcastern befinden) aus.

Das also kommt zum Einsatz:

  • Tascam DR-680: Mobiler Mehrspurrekorder (6-Kanal). Damit können wir bis zu sechs unterschiedliche Quellen oder Sprecher getrennt aufzeichnen. Das Gerät hat vier XLR-Eingänge und zwei weitere Mikrofoneingänge und bietet auch die Möglichkeit, auf eigene Spuren den gesamten Mix aufzuzeichnen oder auch auszugeben.
  • Tascam DR-100: Ein Neuzugang, der vor allem bei den Double Endern als zweiter Rekorder zum Einsatz kommen soll. Es handelt sich dabei um den kleinen Bruder des großen Tascam, der sich dadurch unterscheidet, dass er nur 2 Kanäle aufzeichnen kann, dafür aber eingebaute Mirkofone (etwa für Geräuschaufnahmen) besitzt.
  • Røde Lavallier: Unsere Ansteckmikrofone, komplett mit Windschutz. Je Podcaster sitzt eines dieser Mikrofone am Kragen und zeichnet sowohl Stimme als auch Geräusche auf.
  • Rode Filmmaker Kit: Neu dabei: Diese batteriebetriebene Kombination aus Sender und Empfänger ermöglicht das drahtlose Übertragen der beiden Mikrofonsignale in den Aufzeichnungsrucksack. Nun auch digital und mit noch besserer Audioqualität ersetzen diese so genannten Bodypacks das bisherige Sennheiser ew-System
  • Beyerdynamic M58: Ein klassisches Reportermikrofon, dass wir einsetzen, wenn wir Interviews oder Gespräche mit Passanten führen. Auch gut geeignet für Sofagespräche.

Zur Software

  • Samplitude: Macht bei uns den Schnitt und das Mixing der Folgen. Ja, es ist eine Windows-Software. Aber unser Editor (Cornelis) schwört darauf. Die Software ist mächtig, schnell und klingt gut. Und eine Mac-Version ist in der Mache. Könnte noch 2013 erscheinen.
  • Hindenburg: Kümmert sich um das Setzen der Kapitelmarken, Einsetzen der Fotos und des Kamerageräusches. Hier wird die Folge für den Podcast mit allen Medien zusammengesetzt.

Ein Gedanke zu „Technische Daten

  1. Pingback: Hobbykoch Podcast » Panino-Ecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.