SE 230: Japan, Teil 3: Kyoto & Umland

Im dritten und letzten Teil der Japan Trilogie entführt Cornelis Sven sowie die Hörerinnen und Hörer nach Osaka und das japanischen Hinterland. Erfahrt, was man bei einem japanischen Klo nie machen sollte, welchen Reiz Kyoto bietet und wie sich japanische Waschmaschinen anhören.

zur Fotogalerie

Links zur Folge

SE 228: Japan, Teil 1: Osaka

Schöne Ecken bzw. Cornelis ist nun wirklich in Japan! Nach dem “virtuellen” Rundgang im vorletzten Jahr gibt es nun einen DoubleEnder aus dem fernen Osaka. Cornelis berichtet von seiner Reise, japanischen Eigenheiten bei Architektur, Gastronomie und Menschen und klettert im Verlauf der Folge immer höher auf den Bahnhof in Osaka.
Teil 1 der Japan-Tour.

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

SE 225: Belgien, Brüssel

Nach dem Besuch im Atomium geht’s nun in die Innenstadt von Brüssel. Dabei ist keine echte belgische Waffel und kein noch so abstruser, architektonischer Benennungs-Fauxpas vor Sven & Cornelis sicher! Begleitet uns in die Hauptstadt von Belgien.

zur Fotogalerie

Links zur Folge:

SE 223: Belgien, Brüssel, Atomium

Ist es ein Atom oder doch ein Molekül? Und wie war das eigentlich damals mit der Expo im Jahr 1958? Was gibt es sonst noch so zu entdecken in den Röhren und Kugeln des Brüsseler Atomiums? Diesen Fragen stiefeln Sven und Cornelis nach, während sie vergangenen Zeiten nachsinnen und das Brüsseler Wahrzeichen erklimmen.

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

SE 222: Belgien, Gent, Burg Gravensteen

Mitten in Gent liegt die Burg Gravensteen – das beeindruckende Gemäuer birgt einige Jahrhunderte Geschichte und bereitet diese in einem launigen Audio-Guide auf. Diesem könnt Ihr in Ausschnitten lauschen – begleitet Cornelis und Sven durch das Labyrinth aus Gängen, Treppen und Hallen.

zur Fotogalerie

Links zur Folge

SE 221: Belgien, Gent

Cornelis und Sven wandern gleich zweimal durch Gent und genießen den Kontrast zwischen Nacht und Tag. Die Stadt gilt als eine der schönsten Belgiens und läuft auf mancher Geheimtipp-Liste sogar Brügge den Rang ab. Als eine der Städte die den Beinamen „Klein-Venedig” tragen, sind die Erwartungen nicht ganz ohne.

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

SE 220: Belgien, Antwerpen, Port House

Auf der zweiten Station treffen Sven und Cornelis auf Evelien van Aperen und das Port House von Zaha Hadid. Wahlweise wie ein Diamant, ein Schiff oder ein Alien schwebt das neue Gebäude über einer alten Feuerwehrstation, in der die Hafenbehörde untergebracht ist. Während der Führung kommen die beiden aus dem Staunen nicht mehr heraus …

Zur Fotogalerie

Links zur Folge