SE 140: Stockholm, Metro

Oberirdisch verrückt, unterirdisch verzaubernd künstlerisch – so präsentiert sich Stockholm. Cornelis hat dabei Sven im Ohr. Der sitzt zuhause und füttert die Wikipedia mit den passenden Suchbegriffen. Aufgezeichnet in VirtualStereoscope™.

Aufgezeichnet am 04.07.2016

In die Folge reinhören:

Zur Fotogalerie

Links zur Folge:

 

2 Gedanken zu „SE 140: Stockholm, Metro

    • Ich glaube wir hatten es in der ersten Folge dieser Art (SE 131 Augsburg) mal kurz erklärt: Ich trage unsere beiden Mikrofone (die sonst jeder von uns an der Brust hat) einfach links und rechts auf Ohrhöhe an der Brille 🙂
      Siehe dieses Foto (SE 134 Galway): https://schoene-ecken.de/fotos/fotogalerie-irland-galway-se-134/#jp-carousel-7637
      Der Trick dabei ist, dass das quasi eine binaurale Aufnahme ist, die eine ziemlich beeindruckende Räumlichkeit (allerdings kaum bis keine Vorne-Hinten Ortung) abbildet. Die Sprache kommt genauso aus der Mitte, wie ich sie auch selber höre. Schwierig ist das Verfahrne, wenn die Umgebung laut wird, da kaum eine Chance besteht, die Stimme aus dem Hintergrund zu lösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.