SE 84: Görlitz, Kahlbaum’sche Nervenheilanstalt (Gästin: Beeke Dossbach)

Cornelis ist weiter mit Beeke unterwegs, immer noch in Görlitz aber diesesmal in der verlassenen ehemaligen Kahlbaum’schen Nervenheilanstalt und es wird so richtig urban exploriert. Es geht durch mehrere Gebäude, oberirdisch und unterirdisch und dabei gibt es eine Menge unheimliche geflieste Räume mit vielen fantasieanregenden Dingen zu sehen, es gilt eingestürzte Decken und Spinnenweben zu meiden und ehemalige OP-Säle zu finden.

Zur Fotogalerie

Links zur Folge

Play
Play

3 Gedanken zu „SE 84: Görlitz, Kahlbaum’sche Nervenheilanstalt (Gästin: Beeke Dossbach)

  1. Pingback: Die letzten und nächsten 24h, Freitag, 25.07.2014 | die Hörsuppe

  2. Schade, dass die Technik nicht so wollte. Nichtsdestoweniger wieder eine tolle Folge. Gern wäre ich persönlich vor Ort und würde das ganze selbst erkunden, so ist es aber auch schon sehr interessant.

    Bezüglich des erwähnten Films „Einer flog über das Kuckucksnest“: Der Roman (auf dem der Film basiert) wurde von Ken Kesey unter dem Eindruck der Teilnahme¹ am CIA-Forschungsprogramms MKULTRA geschrieben. Dabei ging es um die Auswirkungen psychoaktive Drogen. Die erzählten/gezeigten Gegebenheiten haben also nur bedingt etwas mit den damaligen oder erst recht mit den heutigen Zuständen in derartigen Kliniken zu tun.

    ¹ https://de.wikipedia.org/wiki/Einer_flog_%C3%BCber_das_Kuckucksnest_%28Roman%29#Entstehungsgeschichte

  3. Pingback: SE 122: Grusel, Wasserschloss Haus Graven | Schöne Ecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.