SE 204: Lüneburg, Universität, Libeskind Bau

Sven und Cornelis erkunden das neue Zentralgebäude der Universität Lüneburg, entworfen von Daniel Libeskind. Nach überzogenen Baukosten und -zeit fragen sich die beiden, ob dabei ein funktionales oder nur ein schönes Gebäude entstanden ist und finden auf dem Weg zufällig noch ein anderes modernes zentrales Gebäude, das zum Vergleichen einlädt.

zur Fotogalerie

Links zur Folge

1 thought on “SE 204: Lüneburg, Universität, Libeskind Bau

  1. Hallo ihr beiden,
    wieder mal eine schöne Folge. Die Diskussion über die Sinnhaftigkeit dieser Architektur an Unigebäuden fand ich gut. Ich wünsche mir jetzt nochmal eine Folge über ein besser gelungenes Unigebäude. Vielleicht gibt es ja welche?

    Zum Thema Stäbchen-Parket: Was schlagt ihr den als alternativen “warmen” Fußboden vor? Teppichboden, Nadelfilz, Laminat oder PVC-Boden halten m.M. nach den Belastungen nicht stand. Bleiben noch Fließen, Beton, Stein (alle kalt) oder Linoleum (was halt seinen eigen Charme hat).
    Besten Dank und weiter so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.