SE 20: Marburg

Cornelis in Marburg, Helge lauscht per Telefon aus Hemmingen. Das nennt man Experiment, und deswegen klappert es ein wenig und es sterben Telefone in der Kälte. Trotzdem gibt es viel zu sehen und zu hören, es wird viel georgelt aber auch geschnauft und vor allem: Schöne Ecken war nie zuvor soweit weg von zu Hause!

Zur Fotogalerie

Play
Play

6 Gedanken zu „SE 20: Marburg

  1. Das Konzept war mal was schönes als Abwechslung, auch wenn es kleine Problemchen gab, aber das war nicht weiter schlimm. Schön ist auch, dass man die Fotos jetzt auch in ner Galerie abseits des Podcasts ansehen kann.

    Als ihr davon spracht, an zwei verschiedenen Orten zu sein, dachte ich zuerst, ihr wäret in zwei verschiedenen Stadtteilen und würdet dann aufeinander zugehen:) Wär ja vielleicht auch mal was, insbesondere um zwei völlig unterschiedliche Viertel direkt gegenüberstellen zu können.

  2. Euer Halbwissen über Las Vegas ist ja grauenvoll 😉

    Was ihr meintet waren die Hotels Caesars Palace und das Venetian, was völlig unterschiedliche Komplexe sind. Und da geht es den Amerikanern mMn eher nicht um mangelnde Historie, sondern mehr um unterhaltsame Themenhotels…

    • Ich gebe ja zu, in Las Vegas bin ich nie gewesen… ich behaupte aber trotzdem weiterhin, dass man es so und so machen kann – und man den Amerikanern einfach (von außen gesehen) anmerkt, dass vieles künstlich ist und bleibt, egal ob es historisch oder einfach nur unterhaltsam sein soll. Meine Kernthese ist, dass gerade durch das Fehlen von Historie vieles (auch was nicht authentisch wirken soll), ziemlich verkitscht daherkommt und eben nicht so sehr auf eigenen, ästhetischen Füßen steht.
      Vereinfach gesagt: Während man in Europa sagt: „Das hatten wir schon mal, lass uns was anderes machen…“ sagt man in den USA wohl eher „Das finden wir schön, das bauen wir nach…“.
      Aber letztlich ist das natürlich alles furchtbar subjektiv und das soll es auch sein, wie jede Bewertung von Ästhetik und Kunst 😉

  3. Da hast du prinzipiell auch meine volle Zustimmung. Vegas ist da einfach nur ein unpassendes Beispiel gewesen. Mir ging es auch mehr darum richtig zu stellen, dass im „Caesars Palace“ nicht Venedig nachgebaut ist 😉

    Einee Folge mit euch aus Vegas wäre im Übrigen doch sehr interessant. „Nice corners on tour“ oder so ähnlich… Da muss allerdings wohl noch Einiges bei flattr rumkommen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.