Eine Antwort an die Hörer

Wir sind überwältigt! Vielen Dank für eure tollen Kommentare. Heute geben wir euch noch mal ein paar Rückmeldungen zu dem was wir von euch gehört haben, schweifen noch mal ein bisschen ab und überlegen, wo wir noch überall für neue Folgen hingehen könnten.

Play
Play

3 Gedanken zu „Eine Antwort an die Hörer

  1. Oh, wenn ich gewusst hätte, dass ihr das Feedback so ernst nimmt und sogar Ausschnitte aus allen Antworten vorlest und kommentiert, dann hätte ich nicht so einen blöden Nick wie „BKausDemSuKreis “ verwendet.

    Ich habe auch vergessen ein verschärftes Lob in meine Antwort ein zu bauen, was ich jetzt mal indirekt nachholen möchte:

    Bitte nehmt die Kritik und die Anregungen eurer Hörer nicht so ernst! Was mir an eurem Podcast so gut gefällt, sind eure originellen Ideen. Ihr könnt natürlich auch mal Publikumswünsche erfüllen, aber eure eigenen Ideen sind das, was den Podcast so einmalig macht.

    Das erklärt auch warum die Grusel-Folge vielleicht nicht so gut an kam. Wer Schöne-Ecken hört, erwartet keine vorgetragenen Texte. Wenn die so kurz sind, wie in der Grusel-Folge finde ich sie aber nicht störend.

    Mich persönlich hat eine ausgeprägte Hörbuch-Allergie zu den Podcasts getrieben.

    BK

    P.S.:
    Ihr kriegt noch ein Beweisfoto von mir, wie gut eure Fotos auf dem iPod-Nano dargestellt werden.

    macht weiter so

  2. Hallo ihr Beiden,

    zunächst vielen Dank für euer Feedback zu meinem Kommentar in der letzten Folge.

    Für eure Liste an erkundenswerten Orten habe ich vielleicht einen weiteren Eintrag. Da mir bislang keine Folge bekannt ist, die auf einem Schiff spielt, möchte ich einen Kurztrip mit der Fähre zwischen Puttgarden und Rødby empfehlen. Sofern ihr am Hafen parkt (oder dort aus dem Zug steigt) und als Fußgänger das Schiff betretet, kosten Hin- und Rückreise 6,- € pro Person.

    Zu erzählen gibt es auch einiges. So sind bestimmt die Hybridfähre, der geplante und stark umstrittene Fehmarnbelttunnel sowie die Möglichkeit, mit dem Diesel-ICE auf dieses Schiff zu gelangen, spannend zu diskutieren.

    Ob das schwimmende Shoppingcenter am Puttgardener Hafen einer näheren Betrachtung wert ist, vermag ich leider nicht zu sagen.

    Grüße aus Hannover,

    Kristian

  3. Bin zwar erst jetzt dazu gekommen, diese und die Folge davor zu hören, wollte aber dennoch euch noch mein Feedback da lassen:
    Ich höre Podcasts generell beim unterwegs sein (sei es beim Einkaufen oder Bahnfahren). Bei eurem Podcast im speziellen weiß ich inzwischen, dass das Hörerlebnis am besten ist, wenn wenig Umgebungsgeräusche beim Hören selber da sind. Die Hintergrundgeräusche (zum Beispiel Verkehr) stören mich eher wenig, außer wenn darunter die Sprachverständlichkeit leidet.
    Bilder schaue ich mir gerne im Nachhinein auf der Website an.

    Bei Themen bin ich gerne auch für Experimente offen (fand zum Beispiel auch die Grusel-Folge cool).

    Grüße aus Friedrichshafen

    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.