SE 11: Supermarktessen

Hundefutter, Discount, Tütensuppen und Glutamat – in dieser Folge wagen sich Helge und Cornelis in einen großen Supermarkt und entdecken so einige Schaudrigkeiten. Immerhin irgendwie alles lukullisch heute…

Play
Play

7 Gedanken zu „SE 11: Supermarktessen

  1. Sehr schöne Folge. Ich mag Helges praktische Tips und die Infos über Lebensmittel, da lerne ich was für´s Leben. Das man Wurstwasser salzen sollte war mir bisher komplett unbenannt. Mehr davon! So langsam komme ich in ein Alter, in dem man von TK-Pizza wegdriftet und sich auch mal überlegt, was man dem Körper mit schlechtem Essen antut.

    Ihr müsst übrigens unbedingt bei dem zweiwochenrythmus bleiben. Immer wenn ihr eine neue Folge macht, höre ich die sofort und putze dabei die Wohnung. Wenn kein Podcast kommt, versinkt die im Dreck. Das könnt ihr nicht verantworten.

  2. Hach, da habe ich mich so auf die neue Folge gefreut, aber *kreisch* die Fotos werden unter iOS5 nicht mehr dargestellt (ich nutze ein iPad). Kann man das irgendwie wieder anschalten??

    Ich würde die Folge lieber erst hören, wenn ich die zugehörigen Fotos sehen kann….

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Viele Grüße,
    Tommy

    • Hallo Tommy,

      dass die Bilder auf dem iPad mit iOS 5 fehlen, ist tatsächlich eine (doofe) Nachlässigkeit von Apple. Der neue Player unterstützt das Anzeigen von Kapiteln plötzlich nicht mehr… Sehr ungünstig. Da können wir leider gar nicht machen, da unsere Folgen genau dem Standard entsprechen, den Apple eigentlich vorgibt.
      Der einzige Weg ist, mit einem anderen Player zu Arbeiten. Gerade für Podcasts gibt es da sehr gute, jedoch meist nicht direkt angepasst fürs iPad. Helge und ich nutzen Instacast, das ganz ordentlich funktioniert. Vielleicht kannst du das ja mal ausprobieren.
      Parallel ist unser Entwickler nach wie vor daran, noch eine Variante zu schaffen, bei der man die Bilder direkt auf der Webseite sehen und dazu den Podcast hören kann.

  3. Tolle Folge und überhaupt ein super Podcast mit einem wunderbar innovativen, unverbrauchten Konzept. Genau die richtige Länge, spannende Geschichten, astreiner Klang. Macht weiter so 🙂

  4. Hallo,
    Danke für all die ‚Schaurigkeiten` – wie wärs mal mit dem Gegenpol in Form einer Sendung mit frischen Lebensmitteln und entsprechenden Getränken..einschl. Kochsession – oder einem Rundgang durch die „lebenden“ Lebensmittel..
    danke für das tolle Konzept..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.